Nur wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich Ihm ganz überließen.

Ignatius von Loyola

Das Pontificum Collegium Germanicum et Hungaricum ist ein päpstliches Kolleg zur Ausbildung von Seminaristen und Priestern aus mehreren europäischen Ländern in Rom.

In der römischen Campagna liegt das traditionsreiche, zum Kolleg gehörige Landgut von San Pastore, welches den Germanikern eine ruhige Arbeitsatmosphäre sowie Gelegenheit zur Erholung bietet.

Die Basilika Santo Stefano Rotondo aus frühchristlicher Zeit liegt auf dem Caelius, einem der größten von den sieben legendären Hügeln Roms. Sie gehört seit dem 16. Jahrhundert zum Kolleg.

Kar- und Osterliturgien in deutscher Sprache

Herzliche Einladung zu den Kar- und Osterliturgien in deutscher Sprache in der Kirche Sant’Ignazio, gestaltet vom Collegium Germanicum et Hungaricum.

Hl. Messe vom Letzten Abendmahl – Gründonnerstag, 29. März 2018, 18.00 Uhr
Feier vom Leiden und Sterben Christi – Karfreitag, 30. März 2018, 15.00 Uhr
Feier der Osternacht – Karsamstag, 31. März 2018, 20.30 Uhr

Herzlich laden wir ein zum Adventstheater 2017

Samstag, den 16. Dezember 2017, 17:00 Uhr
Sonntag, den 17. Dezember 2017, 17:00 Uhr

Auf dem Programm steht:
„Der Besuch der alten Dame“
von Friedrich Dürrenmatt

Frohe und gesegnete Weihnachten!

Pater Rektor Stefan Dartmann SJ und die Jesuiten, die Schwestern
und die Studenten des Kollegs wünschen Ihnen von Herzen
ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes Neues Jahr.

Stationsmesse am 23. März

Aufgrund von Restaurierungsarbeiten wird die Stationsmesse (in italienischer Sprache) am 23. März um 17 Uhr nicht in der Kirche S. Stefano Rotondo sondern in der Basilika Ss. Giovanni e Paolo al Celio gefeiert.

Gestern besuchte uns die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Annette Schavan, die sich im Sommer nach vier segensreichen Jahren aus ihrem Amt verabschieden wird. Seit vielen Jahren ist unser Kolleg mit der Deutschen Botschaft verbunden. Im Namen der ganzen Hausgemeinschaft bedankte sich P. Rektor bei Frau Schavan, dass diese Verbindung durch ihren Dienst in Rom ausgebaut und vertieft werden konnte. Die scheidende Botschafterin wünschte den Germanikern, Jesuiten und Schwestern Offenheit, Freude und Gottes Segen für die Zukunft.

Facebook photo

Gerade hat unser Mitbruder Sigurd Sverre Stangeland, der gestern zum Priester geweiht wurde, in Kopenhagen seine Primiz gefeiert.

Facebook photo

Am Ostersonntag haben wir vor der Messe auf dem Petersplatz gesungen. Es war eine wunderbare Erfahrung, zusammen mit dem Heiligen Vater die Auferstehung Christi zu feiern.

Facebook photo

Gemeinsam mit einigen deutschen Pilgergruppen durften wir auch in diesem Jahr die Osternacht in Sant'Ignazio feiern. Dem Regen trotzend begannen wir den feierlichen Gottesdienst mit der Segnung des Osterfeuers auf den Stufen der Kirche und zogen dann, der Osterkerze folgend, in die dunkle Kirche ein. Im Wortgottesdienst gedachten wir der großen Heilstaten Gottes. Zum Gloria tönte feierlich die Orgel und das Entzünden des vollen Lichtes bereitete uns vor, die Botschaft der Auferstehung zu hören. Nach der Predigt des Hauptzelebranten Georg Taubitz wurde das Taufwasser gesegnet und wir erneuerten gemeinsam unsere Taufversprechen. So bereitet durften wir schließlich gemeinsam Eucharistie feiern. Zum Auszug erschallte aus vollem Hals der Jubelgesang: Jesus lebt! Halleluja, Jesus lebt!

Facebook photo

Feier vom Leiden und Sterben Christi.

Facebook photo

Hl. Messe vom Letzten Abendmahl.

Facebook photo

Am vergangenen Freitag feierten wir gemeinsam die Stationsmesse von Santo Stefano Rotondo, der Kirche des ehemaligen Collegium Hungaricums, das sich 1580 mit dem Collegium Germanicum vereinigte. Auf Grund von Renovierungsarbeiten musste die Feier allerdings in die Basilika Santi Giovanni e Paulo verlegt werden. Stationsgottesdienste lassen sich in Rom schon seit dem 4. Jahrhundert nachweisen. Nach altem Brauch zieht eine Prozession zu Beginn von einer anderen Kirche, der Collectakirche, unter dem Gesang der Allerheiligenlitanei zur eigentlichen Stationskirche. So versammelte sich auch unser Kolleg in der Kirche San Gregorio Magno und zog unter dem wundervollen Gesang unserer Schola, die die Messe musikalisch gestaltete, hinauf zu Santi Giovanni e Paulo, wo wir gemeinsam Eucharistie feiern durften.

Facebook photo

Vi invitiamo alla messa stazionale, venerdì 23 Marzo 218 alle ore 17:00. Si avvisa che a causa dei lavori di restauro la messa non sarà celebrata nella chiesa di S. Stefano Rotondo ma nella BASILICA DEI SS. GIOVANNI E PAOLO AL CELIO, Piazza dei SS. Giovanni e Paolo.

Mit der Hl. Messe im Petersdom haben wir die Siebenkirchenwallfahrt begonnen. 6 Kirchen und 20 Kilometer liegen vor uns!

Facebook photo

Heute Mittag empfing Papst Franziskus die Priesterkandidaten und Priester der römischen Kollegien in der Audienzhalle Paolo VI.

Letzte Nacht ist Kardinal Karl Lehmann, auf dem Bild stehend 1. von links, verstorben. Er möge bei Gott die ewige Freude finden!

http://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2018-03/kardinal-lehmann-bischof-mainz-verstorben-.html

Facebook photo