Karl-Heinz Menke ist deutscher Theologe, Priester und Seelsorger. Er ist emeritierter Professor für Dogmatik und Theologische Propädeutik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. Papst Franziskus berief  ihn am 23. September 2014 für fünf Jahre zum Mitglied der Internationalen Theologenkommission. Im 2017 erhielt er Josef Ratzinger Preis für Theologie.

Sein Vortrag stand unter  dem Titel ” Macht die Wahrheit frei oder doe Freiheit wahr?”

Prof. Menke  gibt eine Debate mit Prof. Magnus Striet. Menke zeigt, dass Wahrheit und Freiheit nicht im Wiederspruch zueinender stehen. Die Freiheit des Menschen befähigt in dazu, die Freiheit zu empfangen.

Am Ende des Vortrags gab es noch Gelegenheit für Fragen, die ein angeregtes Gespräch eröffneten.