Messe in Sant'Appolinare zum Gedenken an die Verstorbenen des Kollegs

Freitag, 2. November 2012

Der Allerseelentag war für uns Anlass, die Kommunitätsmesse in Sant'Appolinare zu feiern. Das Collegium Germanicum et Hungaricum war für über 200 Jahre im 16. bis 18. Jahrhundert dort untergebracht und nutzte die Kirche auch als Bestattungsort für verstorbene Seminaristen und Patres. Die Kollegsgemeinschaft gedachte in der Messe der großen Zahl ihrer Mitbrüder, die bereits vom Herrn nach Hause gerufen worden sind. 

allerseelen 1allerseelen 2

allerseelen 3allerseelen 4

In seiner Predigt betonte P. Rektor, dass uns der Tod nicht zu einer bloßen Tatsache verkommen dürfe, die wir theologisch leicht wegerklärten. Schließlich beten wir in jeder Messe "Deinen Tod, oh Herr, verkünden wir!" Gefordert seien Sensibilität und ein bewusster Umgang mit dem Sterben, im Hintergrund sicher immer getragen von der festen Hoffnung auf die Auferstehung.