Adventskonzert

15. und 16. Dezember 2012

Nach vielen Wochen der Vorbereitung war es am dritten Adventswochenende endlich soweit: am Samstag- und am Sonntagabend fand im Kolleg das Adventskonzert statt. Der Chor unter Leitung von Bernard Mallmann eröffnete das adventliche Programm mit dem Stück "Oh Heiland, reiß die Himmel auf". Nachdem P. Rektor bereits in der Eröffnung die Vielfalt des Kollegs aufgrund der unterschiedlichen Herkunft seiner Bewohner erwähnt hatte, folgte ein bunter Reigen verschiedenster Gesänge aus den liturgischen und volkstümlichen Traditionen zur Advents- und Weihnachtszeit.

Zu den fünf Chorstücken kamen Lieder aus Kroatien und Ungarn, vorgetragen von der kroatischen bzw. ungarischen Rekreation. Die liturgische Tradition brachten vor allem die Kollegsschola und die griechische Schola, unterstützt durch zwei Studenten aus dem griechischen Kolleg, zu Gehör. Kleinere Gruppen von Studenten trugen das ukrainische Weihnachtslied "Добий вечір тобі" (Branko Horvat, Martin Reichert, Ivan Tišljar), das ambrosianische "Veni Redemptor Gentium" mit Saxophonimprovisation (Rafael Steber) und die Stücke "Natus est nobis" von J. Handl, "Alma Redemptoris Mater" von G.P. da Palestrina und "Wer nur den lieben Gott lässt walten" von J.S. Bach/C. Waßner (György Kovács, Bernard Mallmann, Manuel Müller, Thomas Stahlberger) vor. Die Kollegsband (Hrvoje Damiš, Peter Hohler, Martin Krizmanić, Raphael Steber, Nikola Tomašević) verstärkt durch Dario Valle CPPS ergänzte dieses bunte und reiche Programm um drei modernere Weihnachtslieder.

Adventskonzert 1 Adventskonzert 2 Adventskonzert 3 Adventskonzert 4 Adventskonzert 5 Adventskonzert 6 Adventskonzert 7