Beiträge

Am Ende des Studienjahres erreichte uns ein Brief der Provinzoberin unserer Schwestern, mit der Nachricht, dass Sr. Gabrijela Kolar, die seit 2010 zur Hausgemeinschaft gehört, in diesem Sommer nach Kroatien zurückkehrt. Ihre Nachfolgerin wird Sr. Gordana Miškić, die bereits von 2000 bis 2006 im Kolleg war. Wir wünschen Sr. Gabrijela alles Gute und Gottes Segen für ihre Zukunft.

Im Rahmen eines pranzo festivo nahm die Hausgemeinschaft Abschied von Signora Laura Gabrielli, die alle nur als Signora Laura kennen. Bereits im Jahre 1962 lud sie der Großvater von Signore Giancarlo Sabbi, des aktuellen Custoden von San Pastore, ein, dort zu arbeiten. Im Kolleg arbeitete seit Oktober 1984. Wir bedanken uns für ihre Arbeit und wünschen ihr einen angenehmen Ruhestand.

Cosa sarebbe?” – begann Präfekt Ilija Dogan seine Ansprache bei der cena festiva. Am 31. Mai diesen Jahres fielen gleich mehrere Anlässe zusammen: Der letzte Tag des Studienjahres, die letzte Kommunitätsmesse und der Tag, an dem das Kolleg von P. Andreas Schermann Abschied nehmen musste. „Cosa  sarà  il  collegio  senza  di  Lei?” – darin klingt ein zum running gag gewordener Satz von P. Minister an.

Nach der secondo übernahm P. Schermann das Wort, und dankend teilte er seine Erinnerungen mit der Kollegsgemeinschaft: In Italien habe zu allererst Geduld gelernt. Das illustrierte er mit einer Anekdote aus dem Alltag des Ministers.